Ich bin in Maisprach als Weinbauern Sohn aufgewachsen und habe 1999 einen Rebberg von 4,55 Aren von meinem Vater übernommen. Der Rebberg liegt am Fusse des Sonnenbergs – darum auch der Name unseres Weines Sunneberg. An 294 Rebstöcken wachsen Blauburgunder-Trauben oder auch Pinot Noir genannt. Wir produziere ca. 450 kg Trauben pro Jahr was ca. 450 Stück 0,75 dl Flaschen ergibt. Die Trauben werden nach IP-Richtlinien behandelt und gespritzt.

 

Unser Sunneberg Imhof-Jäggi ist 100% garantiert aus meinem eigenen Anbau und Eigenkelterung. Die Kelterung führt unser Partner Wunderlin Weinbau, Zeiningen durch. 

 

Sunnerberg Imhof-Jäggi Blauburgunder

Unser Blauburgunder zeichnet sich durch seine rubinrote Farbe und seine leichte, ausgewogene und harmonische Struktur aus. Der kalkhaltige Boden, die wettergeschützte und sehr sonnige Südlage unseres Rebberges, ergeben einen fruchtig-lieblichen und runden Geschmack. Im Jungstadium, so ca. nach einem Jahr, präsentiert sich unser Sunneberg Imhof-Jäggi so richtig einladend bei leichtem Essen oder bei einem gemütlichen z’Vieri.

 

Sunneberg Imhof-Jäggi Blanc de Noir

Ein herrlicher leichter Weisswein - produziert aus unseren Blauburgunder Trauben. Herrlich zu Apéro, zu Fisch und einem schönen leichten Essen. 

 

 

Sunnberg Imhof-Jäggi Rosé

Fruchtig ist er zu trinken - unser Rosé - hergestellt aus unseren Blauburgunder Trauben. Ein wunder-barer Wein, gut gekühlt für einen warmen Sommerabend. 

 

 

"Herrlich ist’s den Wein zu schlürfen,

lagernd in der Götter Rat,

zwischen schwelgenden Entwürfen

und der wundergleichen Tat"